Comardor. Ein Projekt im Endspurt.

Der unglaubliche Weg von einer Idee bis zur Umsetzung

am 12. Juli 2017 · von Alexa Gasper · Abgelegt in Comardor, Enactus Bielefeld, News, Projektnews, Upcycling

Unser Team Comardor hat einen langen und interessanten Weg hinter sich. Für die, die noch nichts von diesem einzigartigen Projekt gehört haben, hier nochmal die Vision.

Was ist Comardor?

Dem Team ist aufgefallen, wie wenig Gewicht in den Schulen auf praktischen Unterricht und wirtschaftliches Denken gelegt wird.Wenn die Schüler die Schulen verlassen, um zu studieren oder eine Ausbildung zu beginnen, werden daher viele zum erstem Mal mit diesen Dingen konfrontiert.

Ein Bild einiger bei Comardor teilnehmenden Schülerinnen mit den von ihnen gefertigten Beuteln.

Und genau das hat das Team von Comardor geändert. Sie haben ein Projekt ins Leben gerufen, welches genau diese beiden Dinge vereint. Konkret sieht das dann so aus:

Die Schüler lernen innerhalb einer Woche die Grundkenntnisse des Textildesigns und der Betriebswirtschaftslehre. Das Spektrum erstreckt sich von Nähen, Zeichnen, bis zu Excel-Kalkulationen und dem Designen von eigenen Flyern! Ziel ist es, am Ende eine eigene Jute- und Turnbeutel Kollektion entworfen und die Grundlagen eines Business Cases erlernt zu haben.

Ein halbes Jahr lang hat Comardor dieses Konzept an der Friedrich-Wilhelm-Murnau Gesamtschule getestet. Doch dann fiel ihnen ein weiteres Problem auf: Die große Belastung der Lehrer. Und auch dafür hat das Team Comardor eine Lösung gefunden. Sie wollen den Lehrern die Projektarbeit erleichtern.

Sie konstruierten eine Box. Eine Box in der alle Dinge gebündelt sind, die ein Lehrer braucht, um das Projekt an seiner Schule durchzuführen. Sie beinhaltet Erklärungen zum Textil Design, sowie Unterrichtsmaterial für den wirtschaftlichen Teil. Inbegriffen sind sogar alle notwendigen Materialien.

Und wer trägt das Projekt?

Das Unternehmen „Mein Schulprojekt“ von Tobias Himmerich wird den Vertrieb der

Tobias Himmerich, Hannah Schepers, Lars Klapper (v.l)

Box Anfang 2018 übernehmen. So lässt sich ein Mehrwert für Schüler in ganz Deutschland erzielen. Die Box wird voraussichtlich 10€ pro Schüler kosten. Die Erträge aus dem Verkauf werden verwendet, um auch Schulen dieses Projekt zu ermöglichen, die nicht die Mittel haben, die Kosten selbst zu tragen.

Derzeit arbeitet das Team an dem Design und dem genauen Inhalt der Box, damit diese im Januar 2018 gelaunched werden kann.

Wir von Enactus Bielefeld sind stolz auf dieses erfolgreiche Projekt und seinen perfekten Verlauf. Genauso sieht entrepreneurial action aus!

Das reicht dir nicht? Du willst noch mehr Informationen? Dann schau doch auf der Projektseite von Comardor vorbei.