Gruppenfoto von Enactus Bielefeld beim Gründerforum 2017

Gründerforum 2017

am 27. Januar 2017 · von Marcel Eggers · Abgelegt in Enactus Bielefeld, Events

Wir waren beim Gründerforum 2017!

Einige unserer Enactus-Bielefeld Mitglieder haben die Chance wahrgenommen, am 26.01.2017 am 5. Gründerforum in Bielefeld, teilzunehmen. Seit 5 Jahren bietet das Gründerforum jährlich die Gelegenheit für Unternehmer, Gründer und Firmen, sich auszutauschen. Durch Workshops und Impulsvorträge soll der Horizont der Teilnehmer erweitert werden. Zuletzt darf natürlich auch das Networking bei den anschließenden Snacks nicht fehlen.

Was haben wir dort gemacht?

Der Impulsvortrag „Wie scheitere ich mich zum Erfolg?“ von Patrick Hermann (www.mutstifter.de) führte die Teilnehmer in das Thema ein. Dabei nutzte er anschauliche Beispiele und Anekdoten aus seinem Leben, um so die Gruppe aufzulockern. Durch ein Experiment wurden die Teilnehmer ermutigt, Fehler zu tolerieren. Außerdem solle man Scheitern als ein Prozess zum Erfolg zu verstehen, der den Fokus „scharf“ stellt. Konzentration auf wesentliche Problematiken und Ziele sieht er als Schlüssel zum Erfolg. Dabei sollte man selbstverständlich die Risiken im Hinterkopf behalten.

Anschließend gab es vier Thementische zur Auswahl, von denen zwei zur Wahl standen:

  • Finanzen richtig planen und managen mit Maik Slotta, Leiter des GründerCenter, Sparkasse Bielefeld

    Klärung von klassischen Finanz-Problemen und Knackpunkten sowie Erfahrungsberichte standen im Mittelpunkt des Thementisches. Mit dabei: Teile der SWOT-Analyse, Break Even Point, Steuern, Kostenaspekte
  • Prozessabläufe und Organisation von Jutta Fechtelkorn und Sarai Anders, Fechtelkord Beratung

    Besprechung von Fragen der Teilnehmer mit Übersicht derer Tätigkeiten und Problemen. Erkenntnis, dass Prozessabläufe immer individuell zugeschnitten werden müssen.
  • Selbstdisziplin und Motivation von Patrick Hermann, Mutstifter

    Vertiefung des Impulsvortrags sowie eine offene Fragerunde, wie man sich selbst zum Gründen überreden kann.

  • Kommunikation und Vernetzung von Frank Ehnes, Frank Ehnes Personalentwicklung; WIM

    Erarbeitung der klassischen Methoden der Kundengewinnung, Kundenkommunikation und Vernetzung zwischen Gründern an einem Clusterboard. Erfahrungsaustausch der Teilnehmer.

Abschließend fassten Hans Siekmann (Ehem. Geschäftsführer im Familienbetrieb) und Stefan Mrozek (Senior Consultant Digital & E-Commerce Strategy) den Abend noch einmal zusammen. Sehr interessant war die Einschätzung von Hans Siekmann. Seine Botschaft ist, dass Gründer nicht vergessen sollten, auch zu sich selbst zu finden. Laut ihm bemerken einige ehemalige Geschäftsführer und Manager spätestens im Ruhestand, dass ihr gesamter Lebensinhalt wegbricht. Dementsprechend ist Persönlichkeitsentwicklung und das Schaffen von Rückzugszonen außerhalb des Unternehmens essentiell!

Wir bedanken uns beim Gründerforum und allen Beteiligten!